Apropos Pferd 2011 - Arena Nova

Bei der Messe „Apropos Pferd“ in Wiener Neustadt hatte die WEA (Working Equitation Austria) ihren ersten großen Messeauftritt.

Vertreten durch die Reiter: Valeria Emms, Sophie Jekel, Dr. Doris Rothensteiner, Johanna Rothensteiner, Claudia Wagner, Regina Wagner, Martina und Claudia Weteschnik. Künstlerische Gestaltung: Romana Englich mit einer wunderbaren Flamenco Vorführung.

 Reiterliche Verstärkung aus Deutschland durch die Herren: Stefan Baumgartner, Thomas Türmer und Gernot Weber die den österreichischen Damen sowohl bei den Präsentationen als auch bei der Show hilfreich zur Seite standen. Somit war eine äußerst bunte Mischung an Reitern – Einsteiger, Jugendklasse, mittlere Klasse, Fortgeschrittene und Master Klasse – vertreten. Ebenso die Pferde der Rassen Haflinger, Noriker, Ponys, Lusitanos und Warmblüter verschiedener Zuchtlinien.

Nachdem die Reiter nicht allzu viel Zeit hatten, den Showblock einzustudieren wurde ein 6 Minuten Block erstellt, der den Zusehern eine kurze Übersicht über Working Equitation geben sollte. Dressurlektionen, gepaart mit Hindernissen aus dem Trail und der Flamenco Darbietung mittendrin, kamen beim Publikum sehr gut an.

Weiters fand täglich eine 30minütige Präsentation der Sportart statt, die von vielen beigeisterten Zusehern besucht wurde. Sandra Migl, Projektleiterin für Working Equitation in Österreich, moderierte die Präsentation und erklärte Regeln, Hindernisse und alles Wissenswerte rund um das Thema.

Der krönende Abschluss war jedoch jeden Tag der Speed Trail. Laute Musik, tolle Stimmung und ein spektakulärer Trail gaben den Besuchern die Möglichkeit auch den actiongeladenen Teilbewerb der Working Equitation zu sehen. Alle Pferde und Reiter meisterten ihre Aufgabe mit Bravour, obwohl es für viele Paarungen der erste große Auftritt überhaupt war tanzte keiner „aus der Reihe“.

Die Messeleitung zeigte sich von den Vorführungen begeistert und mit etwas Glück dürfen wir 2012 mit neu einstudierter Shownummer zurückkehren. Ein großer Dank geht an die freiwilligen Helfer Brigitte und Andreas Hoffmann, Ivona Kristament, Elisabeth Himmler, Karin und Heinz Eicher und Isabella Farthofer, die sowohl den Infostand betreuten als auch für den Auf- und Abbau des Trails sorgten.

Buchautorin Angelika Graf („Working Equitation Trail Training“), war extra nach Wien gereist um ihr Buch persönlich vorzustellen, zu signieren und alle Interessierten mit Hintergrundinformationen zu versorgen.

DANKE an alle Reiter und Helfer, es war eine große Freude mit Euch auftreten zu dürfen!