Welche sind die WICHTIGSTEN Regeln für Neueinsteiger um im Trail nicht disqualifiziert zu werden?

 

Bitte beachtet, dass es noch wesentlich mehr Gründe für Disqualifikationen gibt – dies sind nur die „goldenen“ Regeln für den Anfang!!

  • Die arbeits- und zügelführende Hand darf nicht gewechselt werden

  • Hindernisse die noch nicht bewältigt wurden, dürfen nicht durchritten werden.
    Dies gilt ab der Startlinie

  • Start/Ziellinie darf während der Prüfung nicht durchritten werden

  • Die Garocha darf nicht vom Reiter selbst gerichtet werden

  • Das „Zeigen“ der Hindernisse ist verboten

  • Die Stierlinie, falls vorhanden, darf nicht gekreuzt werden

  • Einrittsmarkierungen (ROT=rechts, WEISS=links) müssen korrekt bewältigt werden

  • Nach Betreten des Platzes sind die Richter zu grüßen, DANACH erfolgt die Glocke. Die ReiterInnen haben nun 60 Sekunden Zeit, um die Prüfung mit Durchreiten der Startlinie zu beginnen. Bei Missachtung einer dieser Punkte erfolgt der Ausschluss